Vier anerkannte Schulabschlüsse

Erfolgreicher Abschluss aller Schüler ist das Ziel

Ein wichtiges Ziel der pädagogischen Arbeit unserer Lehrerinnen und Lehrer ist ein erfolgreicher Abschluss aller Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

Die Sekundarstufe I unserer Schule gewährleistet inhaltlich und formal die Voraussetzungen, um nach der Klassenstufe 12 folgende Abschlussmöglichkeiten zu erzielen:

1. GIB – Gemischtsprachige Internationale Baccalaureate (nach Klasse 12)

Das GIB ist mit dem einsprachigen Internationalen Baccalaureate (IB) vergleichbar. Es werden 50% der Fächer deutschsprachig und 50% englischsprachig unterrichtet und geprüft.

Das International Baccalaureate Diploma (IBDP) ist ein international anerkannter Schulabschluss, der von der in Genf ansässigen privatwirtschaftlichen Stiftung International Baccalaureate Organization (IBO) vergeben wird. Die IBO ist eine gemeinnützige pädagogische Non-Profit-Organisation, die im Jahre 1968 in Genf gegründet wurde.

Die Rahn Schulen Kairo ist eine autorisierte IBDP-Schule, die zum Gemischtsprachigen Internationalen Baccalaureate (GIB) Diploma führt. Die RSK bietet das bilinguale IB Diplomprogramm an, in dem verschiedene Fächer in deutscher oder englischer Sprache angeboten werden. Der erfolgreiche IB-Diplom-Abschluss ist dem Deutschen Abitur gemäß des Beschlusses der deutschen Kultusministerkonferenz vom 10.03.1986 i.d.F. vom 13.12.2013 vollkommen gleichgestellt, zudem stehen international nahezu alle Universitäten offen.

2. Deutsches Abitur (nach Klasse 12)

Es besteht die Möglichkeit des deutschen Abiturabschlusses nach Klasse 12 am Internationalen Internatsgymnasium der Rahn Education in Neuzelle, im Bundesland Brandenburg in Deutschland. Bei Interesse müssen Sie spätestens zu Beginn der Klassenstufe 7 mit der Schulleitung Kontakt aufnehmen. In Ausnahmefällen (abhängig von der Fächerbelegung) ist auch ein Wechsel in der Klassenstufe 11 bzw. 12 möglich.

Schülerinnen und Schüler, die an das Gymnasium im Stift Neuzelle wechseln möchten, müssen die Zugangsvoraussetzungen des Landes Brandenburg erfüllen. Der dazu notwendige Abschluss ist die Fachoberschulreife mit Qualifikation (FORQ) mit guten bis befriedigenden Leistungen (Note 1 bis 3). Darüber hinaus sollten die Schülerinnen und Schüler über Deutschkenntnisse der Niveaustufe B1 (nach dem europäischen Referenzrahmen) verfügen.

Ägyptische Schulabschlüsse:

Alle Schülerinnen und Schüler, die die ägyptische Staatsbürgerschaft besitzen, müssen am Ende der Klasse 6 den ägyptischen Grundschulabschluss „Ebtdaya“ und am Ende der Klasse 9 den Mittelschulabschluss "Adadeya" ablegen. Die Abnahme erfolgt durch das ägyptische Erziehungsministerium.

In Klasse 8 ist für die Schülerinnen und Schüler weiterhin ist die Teilnahme an den Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom der Stufe 1 vorgesehen.