Unser Gymnasium

Lernen als aktiver Prozess

Inhaltlich und methodisch führt die Sekundarstufe den roten Faden der Klassenstufen 1 bis 6 fort. Dabei gestalten wir Lernen als einen aktiven, konstruktiven Prozess, der Lernfreude, Neugierde an den Lehrinhalten und die aktive Mitgestaltung des Lernprozesses ermöglicht. Durch einen engen Lebensbezug und das Lernen im Klassenverband gestalten wir Bildung auch als einen sozialen Prozess, der sich über Interaktionen situations- und Kontextgebunden vollzieht.

Die Möglichkeit der Mit- und Selbstgestaltung geht im Verlaufe der Sekundarstufe in die Fähigkeit über, den eigenen Lernprozess selbst bewusst steuern zu können. Damit erlangen unsere Schülerinnen und Schüler eine wichtige Voraussetzungen für lebenslanges Lernen.

Mit modernen Unterrichtsmethoden vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern die Unterrichtsinhalte und befähigen sie zu den Leistungen, die Voraussetzung für ihren erfolgreichen Schulabschluss sind.