Besuchen Sie uns auf der didacta in Hannover vom 20.-24. Februar. Sie finden den Stand der Rahn Education in Halle 12, Stand F22.

Gern informieren wir Sie über die Bildungsaktivitäten in Polen, Russland und Ägypten der Rahn Education, die über Erfahrungen seit 1929 in Deutschland verfügt.

Die erste ägyptische Abiturientin des Rahn-Gymnasiums Neuzelle, Mariam Emad Khalil, berichtet in einem Interview über ihre Erlebnisse im Internat der Schule sowie auch ihre Erinnerungen an die Schulzeit.

Pyramidenlauf 2017

Am vergangenen Freitag, 31.03.2017, haben (einige) Schüler und deren Eltern sowie Lehrkräfte am diesjährigen Pyramidenlauf teilgenommen. An diesem nicht zu heißen Vormittag absolvierten die Läufer die knapp 7 km lange Strecke in guten Zeiten und erhielten anschließend ihre Teilnehmerurkunde.

 

  

Fahrbibliothek des Goethe-Instituts

  

 

Im Rahmen der Kooperation mit dem Goethe Institut Kairo besuchte uns gestern (02.04.17) die Fahrbibliothek. Auf dem Schulhof wurden unsere Vorschulkinder sowie die Schüler der Klassen 1 bis 6 mit altersgemäßen Geschichten und interaktiven Fragen dazu unterhalten und durften dann selbst in Gruppen aktiv werden. Allen Kindern gefiel die Abwechslung zum Schulalltag und alle freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch der Fahrbibliothek.

 

 

Die „Rahn Schulen Kairo" sind die erste Institution der Rahn Education die das IB-Diploma Programm anbieten wird, ein internationaler Schulabschluss, den die IBO in Genf/Den Haag vergibt und ebenfalls zum Studium nahzu weltweit befähigt. Mehr als 3100 Schulen weltweit bieten diesen Schulabschluss nach der 12 Klasse an.

Die Rahn Schulen Kairo beiten das GIB (Gemischtes Internationales Baccallaureat), die gemäß des Beschlusses der deutschen Kultusministerkonferenz vom 10.03.1986 i.d.F. vom 13.12.2013 in Deutschland als Hochschulzugangsqualifikation anerkannt ist. Die Unterrichtssprache im IB Diploma Prorgramm ist Deutsch und Englisch.

 

Die Pädagogen der Rahn Schulen Kairo haben sich zwei Jahre auf die Autorisierung bei der IBO vorbereitet und Vorbereitungsseminare in Barcelona, Amman, Berlin, Brüssel, Athen und Prag besucht. In dieser Zeit hat uns der Berater Dr. Peter Hoeben aus Den Haag hervorragend begleitet.

 

Am 6. und 7. Februar 2017 fand nun die langerwartete "Verification Visit" statt. Herr Bultmann aus Paris und Frau Rania Jibai aus Beirut haben in einem straffen Programm mit dem IB Schulleiter, Mostafa Salama, der IB-Koordinatorin, Aliaa Saloum, den IB-Lehrern, den Eltern und dem Geschäftsführer Gotthard Dittrich alle relevanten Punkte besprochen und dabei feststellen können, dass das gesamte Team die IB-Philosophie der IBO lebt. Bei der Überprüfung der Schule konnte festgestellt werden, dass die Laborräume, die Bibliothek, die Musikräume sehr gut ausgestattet sind. Lt. Aussage von Herrn Bultmann und Frau Jibai war der Besuch in Kairo eindrucksvoll.

 

Am 28.02.2017 war nun der große Tag für die Rahn Schulen Kairo. Mit der Genehmigungsurkunde vom 16.02.2017 hat die IBO in Genf/Den Haag die "Al Retaj International School - Rahn Schulen Kairo" in den Stand der "IB World School" erhoben. Wir sind sehr stolz darauf die erste Schule im Verbund der Rahn Education zu sein, die diesen internationalen Abschluss vergeben zu dürfen."

Rahn Schulen Kairo nach DIN EN ISO 9000 ff zertifiziert

Heute sind die Urkunden in Kairo bei den Rahn Schulen eingetroffen, die dokumentieren, dass die Schule vom Deutschen Akkreditierungsrat nach ISO 9000ff von der Hanseatischen Zertifizierungsagentur über mehr als 2 Jahre begleitet wurde und das letzte Audit im November 2016 zu der gewünschten Qualitätsprüfung, die für die Rahn Schulen Kairo positiv verlaufen ist, geführt hat. 
Wir gratulieren allen Mitarbeitern der Rahn Schulen Kairo für den Erfolg und Frau Bachmann und Herr Soliman freuen sich, die Zertifikate in der Verwaltungsetage aufhängen zu können und somit allen unseren Besuchern zu zeigen, dass die Schule sich den Qualitätsanforderungen des Deutschen Akkreditierungsrats gestellt hat. 

Deutschlandtage in Oberägypten

Vom 19.11 bis 22.11 fanden die Deutschlandtage 2016 in Oberägypten statt. Eine Gruppe der Schülerinnen und Schüler der Rahn Schulen Kairo haben an den Kulturtagen in Luxor teilgenommen und 3 Lieder am Markt im Außenbereich der Bibliothek Luxor gesungen.

Der deutsche Botschafter freute sich über die Teilnahme der RSK und lobte das Sprachniveau der Schüler, die bei der Eröffnung ein Gespräch mit dem seiner Exzellenz führen durften.

Während der Deutschlandtage in Luxor hat die RSK an der Eröffnung der Deutschfakultät Al-Alsun in Luxor, dem Konzert vor dem Luxor-Temple und vielen anderen kulturellen Veranstaltungen teilgenommen.

Wir freuen uns auf das Engagement der deutschen Unternehmen in Ägypten und speziell in Oberägypten mit den Schwerpunkten Kultur und Bildung.

Vielzahl der in Ägypten tätigen deutschen Organisationen haben w
ährend der Kulturtage die vier oberägyptischen Städte Luxor, Qena, Sohag und Minya besucht.

Im Mittelpunkt standen der Austausch mit der Bevölkerung, Besuche bei den Gouverneuren, ein abwechslungsreiches Kulturprogramm und die Vertiefung der deutsch-ägyptischen Beziehungen.

Schüler der Rahn Schulen Kairo anlässlich der Deutschen Kulturtage in Oberägypten mit seiner Excellenz Herrn Botschafter Luy

Autorisierung zum IBDP (International Baccalaureate Diploma Programme) erfolgt voraussichtlich Anfang 2017

Der 4. Juni 2016 war ein weiterer Meilenstein für die Rahn Schulen Kairo auf dem Weg zum Internationalen Abitur. Dr. Peter Hoeben von der IBO in Den Haag (Niederlande) kam zu einem Beratungsbesuch nach Kairo. Die Autorisierung zum IBDP (International Baccalaureate Diploma Programme) wird voraussichtlich im Februar 2017 erfolgen.

Seit September 2015 tragen die Rahn Schulen Kairo bereits den offiziellen Status "Candidate School for the Diploma Programme" und haben seitdem zahlreiche Schritte der mehrstufigen Kandidatenphase erfolgreich durchlaufen.

TV-Interview mit Geschäftsführer Gotthard Dittrich

Im Anschluss an die Feierstunde anlässlich des Besuchs von Schirmherr Prof. Dr. Bernhard Vogel am 21.03.2016 wurde Geschäftsführer Gotthard Dittrich von einem ägyptischen TV-Sender interviewt.

Schirmherr Prof. Dr. Bernhard Vogel besucht erstmals die Rahn Schulen Kairo

Die Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Team der Rahn Schulen Kairo fieberten schon seit Wochen diesem historischen Moment für die RSK entgegen: ihr neuer Schirmherr, Prof. Dr. Bernhard Vogel, reiste vom 20. bis 23. März 2016 nach Kairo und besuchte die Rahn Schulen Kairo. Am 21.03. fand eine Feierstunde gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten a. D. des Landes Rheinland-Pfalz sowie des Freistaates Thüringen statt. Bei dieser Gelegenheit konnten die Schülerinnen und Schüler dem Politiker ihre Schule zeigen sowie die Feierstunde durch musikalische Auftritte bereichern. 5 Kinder der 1.Klasse überreichten Prof. Vogel ihre Vogelbilder zum Buchstaben V. Er war so gerührt, dass er der ganzen Klasse als Überraschung kleine Schokoladentafeln spendierte. Unter den zahlreichen Gästen der Feierstunde waren auch Atef Elfeki, Deputy Minister of Finance in Egypt, Simon Brumbeiss, Kulturattaché der deutschen Botschaft (Referent für Kultur und Bildung), Dr. Suzan Radwan, Referentin für Bildungskooperation Deutsch im Goethe Institut Ägypten, der Germanist Prof. Dr. Muhammad Abu-Hattab Khaled (1982-89 Dekan der Sprachen- und Übersetzungsfakultät der Al-Azhar-Universität) und der gerade in Heliopolis weilende Kustos des Ägyptischen Museums Leipzig, Dr. Dietrich Raue.

Am Folgetag standen dann eine Visite in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, ein Gespräch im ägyptischen Außenministerium sowie ein Besuch im Goethe-Institut Ägypten auf dem Programm. Darüber hinaus hat Prof. Vogel auch einige der touristischen Highlights der ägyptischen Hauptstadt besucht, u. a. die Pyramiden von Giza, das koptische Viertel, den Basar Khan al Khalili und die Hussein-Moschee.                                             

 

 

Unser Schirmherr Prof. Dr. Bernhard Vogel (rechts) besuchte am 21.03.2016 die Rahn Schulen Kairo und wurde von Geschäftsführer Gotthard Dittrich herzlich willkommen geheißen.
Prof. Vogel freute sich sichtlich über die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen besuchen zu können.
Interessiert lässt sich Prof. Vogel die modernen Fachkabinette der Rahn Schulen Kairo zeigen.
Bei der Feierstunde führen die Schülerinnen und Schüler ein musikalisches Programm auf.
Die Schulleiter Dr. Bernd Rauscher und Mostafa Salama begrüßen Prof. Dr. Vogel sowie die zahlreichen Gäste zur Feierstunde am 21.03.16
Fünf Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse überreichten einem sichtlich gerührten Bernhard Vogel ihre Vogelbilder zum Buchstaben „V“.
Auch Dr. Bernd Landmann und Sameh Elmahmoudy vom Vorstand der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur waren unter den Gästen.
Die neuen Musikschulleiter Josefine Franke (an der Gitarre) und Nils Bergmann (an der Posaune) hatten mit den Schülerinnen und Schülern für ihren Auftritt bei der Feierstunde geprobt.
Prof. Dr. Bernhard Vogel beeindruckte das Schulteam und die Gäste in seiner Ansprache u. a. durch einen eindringlichen Appell zur interkulturellen Kommunikation und Toleranz.
Im Rahmen der Feierstunde wurde eine Fotografie des Schirmherrn feierlich an der Wand angebracht.
 
 

Rahn Schulen Kairo unterzeichnen Kooperationsvereinbarung mit dem Goethe-Institut Ägypten

Am 22. März unterzeichnete Gotthard Dittrich, Geschäftsführer der Rahn Schulen Kairo, gemeinsam mit Gabriele Becker, Regionalleiterin Nordafrika/Nahost des Goethe-Instituts eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung und Erweiterung des Deutschunterrichts an den Rahn Schulen Kairo. Das bestehende Unterrichtsprogramm sowie die Deutschprüfungen sollen so ausgebaut werden, dass die Schülerinnen und Schüler der RSK nach Abschluss ihrer Schulbildung in Deutschland studieren können. Das Goethe-Institut sagt mit dieser Kooperationsvereinbarung die fachliche Betreuung der RSK durch Experten zu, z. B. durch Fortbildung von Lehrkräften, Hospitationen und Unterrichtsdokumentationen sowie die Durchführung aller Prüfungen des Goethe-Instituts in den Rahn Schulen Kairo.

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Es fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland, pflegt die internationale und kulturelle Zusammenarbeit und vermittelt ein umfassendes Deutschlandbild durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben. Das Goethe-Institut Ägypten ist zuständig für die regionale Koordination in Nahost-Nordafrika.

 

 

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit dem Goethe-Institut. V. l. n. r.: Gotthard Dittrich, Geschäftsführer der RSK, Gabriele Becker, Regionalleiterin Nordafrika/Nahost des Goethe-Instituts, Dr. Suzan Radwan, Referentin für Bildungskooperation Deutsch im Goethe-Institut Ägypten

Besuch des ägyptischen Botschafters am Campus im Stift Neuzelle

Am 20. Februar besuchte Dr. Badr Abdelatty, ägyptischer Botschafter in Berlin, den Campus im Stift Neuzelle, um die zur gleichen Zeit dort anwesenden Schülerinnern und Schüler der Rahn Schulen Kairo zu begrüßen. Die ägyptischen Jugendlichen waren vom 1. bis 20. Februar im Rahmen eines Internationalen Sprachcamps zu Gast in Neuzelle.

Frühbuchertarif bis 30. April 2016 für Anmeldungen in der Kinderkrippe

Wer sich bis zum 30. April 2016 für eine Anmeldung in der Kinderkrippe bei den Rahn Schulen Kairo entscheidet, profitiert von unserem Frühbuchertarif von 38.000 LE.

Auch im Kindergarten, in der Vorschule und in der 1. Klasse sind noch Plätze frei. Und auch in den anderen Klassenstufen gibt es vereinzelt die Möglichkeit, als Quereinsteiger an die Rahn Schulen Kairo zu wechseln.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Aufzeichnung des Weihnachtskonzerts vom 10. Dezember 2015

Am 10. Dezember fand das Weihnachtskonzert der Rahn Schulen Kairo statt, das live im Internet übertragen und so von insgesamt 1.276 Personen am Bildschirm mit verfolgt wurde. 

Die Aufzeichnung des Weihnachtskonzerts in Kairo können Sie sich hier ansehen:
ustre.am/:5nCQH

Schüleraustausch zwischen Kairo und Leipzig in der Vorweihnachtszeit

Am 5. Dezember reisten 9 Schülerinnen und Schüler des Musikalisch-Sportlichen Gymnasiums Leipzig gemeinsam mit ihrem Schulleiter Martin Seffner und ihrer Kunstlehrerin Mona Ragy Enayat nach Kairo. Sie nehmen an einem gemeinsamen Weihnachtsprojekt der Rahn Schulen Kairo und des Rahn Gymnasiums Leipzig teil. Während ihres Aufenthalts in Kairo probten die Leipziger für das Weihnachtskonzert der Rahn Schulen Kairo, erkundeten die Stadt und lernten die Heimat ihrer Austauschschülerinnen und -schüler kennen. Am 10. Dezember fand dann das Weihnachtskonzert der Rahn Schulen Kairo statt, das live im Internet übertragen und so von insgesamt 1.276 Personen am Bildschirm mit verfolgt wurde. Auf diesem Weg konnten die Familien und Freunde der Leipziger Schülerinnen und Schüler das Konzert ebenfalls miterleben. Am 12. Dezember folgte dann Schritt zwei des Weihnachtsprojekts: die deutschen Kinder sind gemeinsam mit ihren ägyptischen Austauschschülerinnen und -schülern und deren Musikschullehrerin Magdalena Brune ins Flugzeug nach Deutschland gestiegen, um den Rest der Weihnachtsprojektzeit gemeinsam am Musikalisch-Sportlichen Gymnasium Leipzig zu verbringen. Am 17. Dezember findet das Weihnachtskonzert des Gymnasiums gemeinsam mit der Freien Grundschule Clara Schumann in der Peterskirche in Leipzig statt.


Die Aufzeichnung des Weihnachtskonzerts in Kairo können Sie sich hier ansehen:
ustre.am/:5nCQH

Die Schülerinnen und Schüler des Musikalisch-Sportlichen Gymnasiums reisen gemeinsam mit ihrem Schulleiter Martin Seffner nach Kairo.
Die Leipziger Reisegruppe erwartet ein herzlicher Empfang am Flughafen durch die Vertreter der Rahn Schulen Kairo.
Mit gemeinsamen Proben bereiten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Weihnachtsprojekts Leipzig-Kairo auf das Weihnachtskonzert am 10. Dezember vor.
Neben der gemeinsamen musikalischen Arbeit stand natürlich auch Sight Seeing in Kairo für die Leipziger Schülerinnen und Schüler auf dem Programm.
Nach dem erfolgreichen Weihnachtskonzert freuen sich die deutschen und ägyptischen Projektteilnehmer auf den zweiten Teil des Projektes.
Am 12. Dezember bestiegen die Schülerinnen und Schüler aus Kairo und aus Leipzig gemeinsam das Flugzeug nach Deutschland. Am 17. Dezember wartet mit dem Weihnachtskonzert in der Peterskirche der nächste große Auftritt auf die Kinder.

Jetzt neu: Schulgebühren bequem online bezahlen

Nach einigen Monaten Vorbereitungszeit und umfassenden Sicherheitstests gemeinsam mit unserer Bank, können Sie ab sofort die Schulgebühren mit Ihrer Kreditkarte bequem im Internet bezahlen. Natürlich bleibt die Möglichkeit nach wie vor bestehen, vor Ort in der Schule mit Kreditkarte zu bezahlen.

Hier geht's zum Bezahl-Formular

Prof. Dr. Bernhard Vogel übernimmt Schirmherrschaft für Rahn Schulen Kairo

Am Rande der Abiturfeier am Campus im Stift Neuzelle im Sommer 2014 entwerfen Geschäftsführer Gotthard Dittrich, Sameh Elmahmoudy aus Kairo sowie Prof. Dr. Bernhard Vogel die Idee einer Schirmherrschaft für die Rahn Schulen Kairo.

Seit der Gründung der Freien Grundschule Altenburg im Jahr 2007 ist Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a. D. des Freistaates Thüringen, Schirmherr dieser Schule. Seitdem besteht ein guter und regelmäßiger Kontakt zwischen Prof. Vogel und dem Schulträger Dr. P. Rahn & Partner. Im Jahr 2014 besuchte Prof. Vogel den Campus im Stift Neuzelle und hielt dort die Festrede zur Abiturfeier. Bei diesem Besuch konnte er sich bereits ausführlich über die internationale Ausrichtung der Rahn Education informieren. Hier wurde im Gespräch mit Sameh Elmahmoudy (Vorstandsmitglied der Europäischen Stiftung der Rahn Education für Bildung und Kultur), Geschäftsführer Gotthard Dittrich und Prof. Vogel die Idee zur Schirmherrschaft für die Rahn Schulen Kairo (RSK) geboren.

Im Oktober 2015 war es dann soweit: die Schirmherrschaft wurde von beiden Seiten offiziell bestätigt und tritt ab sofort in Kraft. „Ich bewundere die Initiative und den Mut der Rahn Education, sich in Kairo zu engagieren und so zur Stabilisierung des Landes und zur Stärkung der Deutsch-Ägyptischen Beziehungen beizutragen. Mit der Schirmherrschaft möchte ich dieses Engagement unterstützen“ formuliert Prof. Vogel seine Motivation für diesen Schritt. Gotthard Dittrich freut sich sehr über diese Entwicklung für die Rahn Schulen Kairo: „Wir sind stolz und voller Freude erfüllt, dass eine Persönlichkeit des politischen Lebens wie der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Bernhard Vogel in Deutschland gewonnen werden konnte, der unser Anliegen der Entwicklung einer freien, gemeinnützigen, unabhängigen deutschen Schule im Ausland unterstützt.“ Der neue Schirmherr nimmt dabei den Begriff der Schirmherrschaft ganz wörtlich und versichert: „Wenn es einmal wirklich regnen sollte, dann spanne ich für die RSK meinen Schirm auf!“

Für März 2016 ist ein Besuch des neuen Schirmherrn in den Rahn Schulen Kairo geplant. Das  ganze Team der RSK freut sich schon sehr auf dieses Ereignis.

Internationales Abitur in deutscher Sprache: Rahn Schulen Kairo treiben Qualifizierung weiter voran

Der Abschluss eines internationalen Abiturs in deutscher Sprache an den Rahn Schulen Kairo (RSK) ab 2017 rückt näher: Im Rahmen des Kandidatenprogramms für das International Baccalaureate Diploma (IB) hat die RSK-Schulleitung Ende September 2015 erfolgreich am IB-Workshop in Barcelona teilgenommen. In den kommenden Wochen werden auch die Lehrerinnen und Lehrer verschiedenen IB-Workshops besuchen.

Am 1. Oktober 2015 fanden zudem Vorgespräche zur Autorisierung der RSK innerhalb des Diploma Programms statt. Bei den Gesprächen traf die RSK-Schulleitung auf Katrin Fox, Managerin für IB-DP-Schulen in Afrika, Europa und Nahost sowie Heather Lapper, Entwicklungs- und Anerkennungsmanagerin für Afrika, Europa und Nahost. Die Kanadierin Heather Lapper steht den Rahn Schulen Kairo von nun an als ständige Ansprechpartnerin rund um die IB-Vorbereitung zur Verfügung.

Rückblick: Seit 1. September sind die RSK „Candiate School for the Diploma Programme“ des International Baccalaureate. Die Schule hatte sich seit mehreren Monaten intensiv auf die Implementierung des IB – ein international anerkanntes Abitur – vorbereitet. Dazu diskutierten die Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel im Frühjahr in der Sekundarstufenkonferenz die pädagogischen Rahmenbedingungen des IB. Die Schulleitung hatte zudem in Frankfurt/Main an einem Workshop für pädagogische Führungskräfte teilgenommen, deren Schulen sich ebenfalls für das IB qualifizieren wollen. Die RSK haben sich zum Ziel gesetzt, ab 2017 als Schule mit Internationalem Abitur (IB-DP) in deutscher Sprache nach den Standards der International Baccalaureate Organization akkreditiert zu sein. Der Anerkennung geht eine mehrstufige Kandidatenphase voraus.

www.ibo.org

 

 

Mostafa Salama, ägyptischer Schulleiter der RSK (rechts) mit Nick Lee, IB Educator and Consultant (links) beim Abschluss des IB professional Developments in Barcelona
Geschäftsführer Gotthard Dittrich (vorne links) mit dem ägyptischen Schulleiter der RSK Mostafa Salama (hinten rechts) in Den Haag bei der IBO Zentrale für Europa und Afrika
Hatem Eisa, Repräsentant der RSK (links) und der ägyptische Schulleiter der RSK, Mostafa Salama (rechts) vor der IBO Zentralverwaltung in Den Haag

Website der Rahn Schulen Kairo neu gestaltet

Sie haben es bemerkt? Wir haben die Sommerferien dazu genutzt, unsere Internetpräsenz neu zu gestalten. Frische authentische Fotos, Neuigkeiten rund um den Schulbetrieb sowie Hintergründe und Administratives zu den Rahn Schulen Kairo finden Sie nun – frisch aufbereitet – auf unseren Seiten.  Wir wünschen viel Spaß beim Surfen! Die Übersetzung in die arabische und englische Sprache werden wir so schnell wie möglich in Angriff nehmen.

Willkommen zurück im neuen Schuljahr 2015/16!

Die Ferien sind vorüber – ein neues Schuljahr beginnt. Wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler und freuen uns vor allem über alle neuen Gesichter! Das neue Schuljahr wird wieder spannend. Es wird auch in diesem Schuljahr wieder viele Möglichkeiten des interkulturellen Austauschs zwischen Ägypten und Deutschland geben. Einige unserer Schülerinnen und Schüler konnten bereits in den Sprachcamps in Neuzelle (Deutschland) und Zielona Góra (Polen) viele positive Erfahrungen sammeln und wertvolle Sprachzertifikate erwerben – dies werden wir auch künftig weiter fördern. Ein ganz neuer Meilenstein ist die neu eröffnete Musikschule – die Kunst- und Musikschule Kairo. Sie erweitert unser außerschulisches Angebot in den Bereichen Musik und Tanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Start unserer neuen Musikschule

Neuzugang am Campus der Rahn Schulen Kairo: Pünktlich zum Start des Schuljahres 2015/2016 öffnet die Musik- und Kunstschule Kairo ihre Pforten. Es ist in Kairo die erste Schule dieser Art in freier Trägerschaft. In unserer Musikschule unterrichten wir interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Bereichen Musik und Tanz. Unsere Lehrerinnen und Lehrer sind hochqualifizierte und erfahrene Musikpädagogen, deren Ausbildung sich am Lehrplan des Verbandes deutscher Musikschulen e.V. orientiert. 

Die Schwerpunkte des Programms der Musik- und Kunstschule Kairo: 

  • Musikalische Früherziehung für Kinder
  • Tänzerische Früherziehung für Kinder
  • Das Instrumentenkarussell zum Ausprobieren verschiedener Instrumente
  • Die Orff-Gruppe verbindet Sprache, Bewegung und gemeinsames Musizieren 

 

Das Angebot der Musikschule wollen wir kontinuierlich ausbauen. So wird es über die vier Programmpunkte hinaus zum Beispiel auch Kurse zu verschiedenen Tanzstilen, Instrumenten und Gesang geben.